feuerwehr regen
   
  Alles rund um die Feuerwehr
  Im Notfall
 

 Bitte folgen sie unseren Rat und lassen sie niemals Fett oder sonstiges beim Kochen alleine es kann Explosion oder Brandgefahr bestehen und ich hoffe das keiner wegen solchen Sachen sein Haus oder seine Familie verliert.  

Was Sie im Brandfall tun können

Folgen Sie unseren Tipps im Falle eines Brandes:

  • Bei Feuer und Notfall - Notruf 112 -

Diese Nummer gilt bundesweit und garantiert schnelle Hilfe in allen Notlagen.

  • W E R   ruft an?
  • W A S   ist passiert?
  • W O   ist es passiert?
  • W I E V I E L E   Verletzte gibt es?
  • W A R T E N   auf Rückfragen des Feuerwehrbeamten und
  • W A R T E N   auf die Einsatzkräfte!

Wichtig: Vor allem bei einem Anruf über "Handy" sind genaue Angaben nötig, da der Anruf nicht immer bei der örtlichen Leitstelle ankommt.

  • Wenn Sie durch ein Feuer laufen müssen, gehen Sie möglichst gebeugt und mit dem Kopf nach unten, damit Sie so wenig Rauch wie möglich einatmen.
  • Nehmen Sie eine Taschenlampe auf den Fluchtweg mit, da bei Feuer normalerweise der Strom ausfällt.
  • Schließen Sie die Türen hinter sich.
  • Können Sie das Gebäude nicht verlassen, halten Sie sich nach Möglichkeit in einem Zimmer zur Straßenseite hin auf. Rufen Sie um Hilfe. Löschen Sie Funken mit feuchten Tüchern.
  • Springen Sie nur aus dem Fenster, wenn es nicht anders möglich ist. Warten Sie bis die Feuerwehr Ihnen zu Hilfe kommt.
  • Gehen Sie nie in ein brennendes Haus zurück, Sie gefährden sich und andere. Informieren Sie besser die Feuerwehr über die verbliebenen Personen im Haus.
  • Sollte eine Person in Brand stehen, wickeln Sie diese in Decken und ersticken Sie das Feuer. Kühlen Sie die Person mit kaltem Wasser in der Dusche oder Badewanne (10-15 Minuten) ab, bis der Arzt eintrifft.

 

 

Feuer in der Küche

Am häufigsten entsteht in der Küche ein Brand durch spritzendes Fett, das sich entzündet. Machen Sie sich deshalb zur Gewohnheit, eine Pfanne oder einen Kochtopf immer vom Herd zu ziehen, wenn das Telefon klingelt oder es an der Tür läutet. Sollte dennoch in der Küche ein Feuer ausbrechen, dann folgen Sie unseren Maßnahmen in der beschriebenen Folge:

  1. Stellen Sie den Herd aus.
  2. Decken Sie den Kochtopf oder die Pfanne mit einem Deckel ab.
  3. Lassen Sie die Pfanne abkühlen (mindestens 30 Minuten), bevor Sie sie vom Herd nehmen können.
  4. Löschen Sie nicht mit Wasser und versuchen Sie nicht den glühenden Topf oder die heiße Pfanne vom Herd zu nehmen. Dies kann zu Verletzungen führen.

 

 
  Insgesamt waren schon 30387 Besucher hier! © copyright by feuerwehrregen.de.tl Team  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=